XML-RPC Ping Services SEO | Geheimtipps-Tricks | Black-Hat-SEO? | XML-RPC Ping Services – SEO Rocket Service

Tag Archives: XML-RPC Ping Services

  • 0

Ping-Dienste nutzen

Tags : 

Im heutigen Artikel geht es um Ping-Dienste. Evtl. hat der eine oder andere davon noch gar nichts gehört. Doch diese Ping Dienste sind nicht unwichtig, wie ich gleich erklären werde. Neben der Erklärung von Ping Diensten, findet ihr auch eine Liste von Ping Diensten im Artikel, die ihr in eurem WordPress-Blog nutzen könnt.

 

Was sind Ping-Dienste?

Was machst du, wenn du einen Artikel fertig geschrieben hast? Du wartest auf die ersten Besucher, die sich den Artikel anschauen. Um diese Wartezeit zu verkürzen und insgesamt mehr Menschen auf deinen Artikel aufmerksam zu machen, kann man Ping-Dienste nutzen. Dabei handelt es sich um automatisierte Webseiten, denen man eine Nachricht schickt (macht WordPress automatisch), dass ein neuer Artikel im eigenen Blog veröffentlicht wurde. Diese Ping Dienste machen dann unterschiedliche Sachen mit dieser Nachricht.

Viele veröffentlichen den Link zu Deinem Artikel-Beitrag auf der eigenen Webseite und aktualisieren den eigenen Index. So haben zum Beispiel Google und Yahoo eigene Ping-Dienste. Man wartet also nicht ab, bis die Suchmaschinen selber vorbeischauen, sondern informiert diese umgehend über neue Artikel.

Hier liegt auch das Geheimnis, warum Blogartikel meist so viel schneller in Suchmaschinen auftauchen, als normale Website Artikel. Normale Content Management System besitzen selten eine Ping Funktion.

Es gibt aber auch allgemeine Ping Dienste. Diese dienen als Verteiler. Wenn man zum Beispiel Pingomatic.com anpingt, dann verteilt dieser Dienst die Nachricht über Deinen neuen Artikel an diverse andere Suchmaschinen und Verzeichnisse. Ping Dienste sind also die Nachrichtenticker des Webs.

 

Ping Dienste

Von Haus aus bringt WordPress nur 2 Ping Dienste mit. Dabei handelt es sich um http://rpc.pingomatic.com und http://ping.wordblog.de. Im Grunde reichen diese Dienste auch aus, da es sich bei beiden um die eben genannten Verteiler handelt aus?

Trotzdem haben viele Blogger noch weitere Ping Dienste in der Liste. Sollte man einer der beiden Dienste ausfallen, so kann es nicht schaden, zumindest die wichtigsten Dienste nochmal separat an zu pingen. Das gibt in der Regel auch keinen Ärger, wenn man nicht gerade 50 mal am Tag pingt.

Meine Liste an Ping Diensten sieht wie folgt aus:

 

Damit bin ich in der letzten Zeit immer sehr gut gefahren. Diese Adressen gibt man in WordPress im Bereich Einstellungen / Schreiben ein. Ganz unter gibt es die Update Services dort kopiert ihr alle Ping Dienste hinein.

Mein Fazit:

Ich habe es getestet mit 20 Webseiten Blogs, in den ersten 10. Webseiten Blogs haben ich nur 2. Ping Dienste eingetragen die in WordPress auch vorhanden sind und in den anderen 10. Webseiten Blogs haben alle oben genannten Ping Dienste eingetragen.

Der Test verlief über 6. Monate und 10. veröffentlichte Artikel es waren alles die gleichen Artikel. Das wir die ersten 10 Beiträge mit nur 2 Ping Dienste konnten wir mit unserem verbauten Links nur 2 Artikel finden aber unser Webseiten Blog mit allen Ping Diensten konnten wir von 10. Artikel 18. Artikel finden. Gut man könnte jetzt noch mehrere Tests machen, aber ich denke eun Test über 6. Monate mit dem Ergebnis sagt alles aus.

 

 

 

 


  • Hans Peter Klose / 23. Oktober 2018:
    Ich möchte mich noch einmal bedanken das sie unsere Homepage bei Google von Platz 478 auf Platz 69 gebracht nur... »
  • Bernd Schuster / 19. Oktober 2018:
    Vielen Dank Herr Alper für ihre Hilfe mit den Metaangaben von Platz 454 jetzt auf 224 und das innerhalb 6... »